Andrea Geiger

„Darum liebe ich die Kinder, weil sie die Welt und sich selbst,
noch im schönen Zauberspiegel ihrer Phantasie sehen.“
Theodor Storm

Ich bin Andrea Geiger, bin mittlerweile 39 Jahre alt, habe meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin 1998 abgeschlossen und habe hier in der Kindertagesstätte die Leitung.

Während den letzten Jahren habe ich mich zur Kindergartenfachwirtin und Kneipp-Gesundheitserzieherin weiterqualifiziert.
Zur Zeit absolviere ich an der kath. Hochschule in Freiburg das berufsbegleitende Studium „Management für Erziehungs- und Bildungseinrichtungen“, welches ich voraussichtlich im Wintersemester 2018/2019 beenden werde.

2002 habe ich in der KiTa St. Elisabeth als Gruppenleitung angefangen zu arbeiten und habe nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt in Shanghai, im November 2012, die Leitung übernommen. Meine Leitungstätigkeit umfasst 52 %. Die anderen 48% bin ich in der Gruppenarbeit tätig. Meist findet man mich in der Frühgruppe oder während dem Mittagessen und der Ruhezeit bei den Kindern.

Erzieherin bin ich geworden, da mir die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß und Freude bereitet. Ich finde es schön, die Kinder bei ihrem unbeschwerten und lebensfrohen Spiel zu beobachten und zu begleiten. Jeder kleine Schritt, den die Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit machen, zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.

Als Leitung sind mir die Mitarbeiter, mit ihren Wünschen und Anliegen sehr wichtig. Daher bin ich in der Mitarbeitervertretung der katholischen Kirchengemeinde Rheinfelden tätig.